Wildtierportal Baden-Württemberg ist gestartet

Jägerinnen und Jägern ist es somit ab sofort möglich, ihre Jagdstrecken digital zu erfassen, auszuwerten und am Ende des Jagdjahres der unteren Jagdbehörde einfach zu senden.

Erstellt am 16.12.2020

Liebe Jägerinnen und Jäger

Am 16.November 2020 wurde das Wildtierportal Baden-Württemberg vom Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz veröffentlicht und ist unter der Adresse www.wildtierportal-bw.de erreichbar.

Jägerinnen und Jägern ist es somit ab sofort möglich, ihre Jagdstrecken digital zu erfassen, auszuwerten und am Ende des Jagdjahres der unteren Jagdbehörde einfach zu senden. Hierfür müssen sich Revierpächter einmalig im Wildtierportal registrieren und ihr eigenes Revier auswählen. Nach einer Überprüfung durch die untere Jagdbehörde werden sie freigeschaltet und können nach Bedarf Begehungsscheininhaber zu ihrem Revier hinzufügen. Zusätzlich erhält jeder Jagdpächter/in Zugriff auf seine digitalen Revierkarten (sofern Geodaten bereits vorliegen) und weitere Funktionen.

Das Wildtierportal-BW wird in den nächsten Monaten und Jahren stetig weiterentwickelt und mit neuen Funktionen ausgestattet, wie beispielsweise die Integration der Förderungsmaßnahmen InfraWild. Aus diesem Grund sind die Verantwortlichen und Entwickler auch in Zukunft auf Rückmeldungen von uns Jägerinnen und Jäger angewiesen.

Um das Wildtierportal bei den Jägern publik zu machen, bietet der Landesjagdverband für seine Mitglieder verschiedene Schulungen und Informationsveranstaltungen an, bei denen die Anwendungen und Möglichkeiten des Wildtierportal Baden-Württemberg gezeigt werden.

Aufgrund der aktuellen Situation werden diese als Online-Veranstaltungen angeboten. Hierfür hat der Landesjagdverband ein Netzwerk von Multiplikatoren aufgebaut, die sogenannten Wildtierportalpioniere. Diese arbeiten auf Kreisvereins- und Hegering-Ebene, organisieren bei Bedarf Schulungen und übermitteln Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Jägerschaft an die Verantwortlichen der Entwicklung. So wird mit unserem Engagement das Wildtierportal die Funktionen bekommen, die wir Jägerinnen und Jäger uns als Unterstützung in den Revieren wünschen.

Wenn Sie Interesse an einer Informationsveranstaltung, Schulung oder Rückfragen zum Wildtierportal haben, melden Sie sich gerne bei Herrn Simon Boos vom Landesjagdverband unter der E-Mail-Adresse sb(at)landesjagdverband.de. Oder bei Ihrem zuständigen Wildtierportalpionier, diese sind zukünftig auf der Homepage der zuständigen Kreisjägervereinigung abrufbar.

Zurück zur Übersicht