Corona Info

Regelungen bis vorerst 15. Mai

Erstellt am 04.05.2020

Die u. g. Regelungen gelten vorerst weiter bis zum10.5.2020:

 

•        Die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des Kreises der Angehörigen des eigenen Hausstands sollten sich weiterhin auf ein nötiges Maß beschränken.

•        In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter 1. genannten Personen ein Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

•        Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
          Diese Regelung ist auch bei Kitzrettungsaktionen zu beachten! 

•        Außerhalb des öffentlichen Raums sind Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen von jeweils mehr als fünf Personen  verboten. Ausgenommen sind Veranstaltungen und  sonstige
          Ansammlungen, wenn deren teilnehmende Personen in gerader Linie verwandt sind (Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder) oder in häuslicher Gemeinschaft  miteinander leben. Die
          Untersagung gilt namentlich für Zusammenkünfte in Vereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie öffentlichen und privaten   Bildungseinrichtungen im außerschulischen
          Bereich. Das bedeutet: jegliche jagdlichen Vereinsveranstaltungen (Hegeringversammlungen, Bläserabende, Hundekurse, Jagdscheinkurse u.a.) sind weiterhin nicht möglich,
          Schießstätten bleiben vorerst geschlossen.

 

Der LJV hat sich beim MLR dafür eingesetzt, dass Schießstätten – wenigstens zur Schießausbildung – wieder geöffnet werden dürfen, ebenso dafür dass Jungjägerkurse wieder stattfinden dürfen. Bisher gibt es die Öffnung leider noch nicht – vielleicht nach dem 10.5.2020?


 

Erstellt am 04.05.2020
Zurück zur Übersicht